Großvolumige Tunnel: Individuelle Gestaltung der Laufflächen

Die Akzeptanz großvolumiger Durchlässe ist von vielen Faktoren abhängig. Ein wichtiger Aspekt ist die Gestaltung und die Materialauswahl für die Laufflächen.

 

Gestaltung der Lauffläche gemäß projektspezifischer Anforderungen

Mit den ACO PRO Klimaplatten aus Polymerbeton lassen sich beinahe alle Laufflächengeometrien gestalten. Selbst wasserführende Gräben oder kleine Bachläufe können mit seitlichen Bermen in großen Durchlässen ausgestattet werden. Kombinationen von Fischotter- und Amphibiendurchlässen sind auf einfache Weise realisierbar.

Rohrdurchlass mit Berme

Optimaler Untergrund auch im Rohrprofil

Die zentrale Trockenheit in großvolumigen Durchlässen ist für viele Amphibien ein großes Problem. Durch ein Anfüllen des z.B. unteren Drittels des Rohres mit geeigneten Böden, geschützt durch ACO PRO Klimaplatten, wird aus einem Betonrohr ein anspruchsvoller Durchlass, auch für sensible Amphibienarten.

Rohrdurchlass mit Erdreichpuffer

Wasser, überlebenswichtig

ACO PRO Klimaplatten aus Polymerbeton stellen eine erosionsgeschützte Flächenabdeckung für Erdreichpuffer dar. Geeignete Erdreichpuffer lassen sich be- und entwässern. Über die Öffnungen in den Klimaplatten kann eine permanente Feuchtigkeitsabgabe oder –aufnahme erfolgen. Die Platten aus Polymerbeton sind frostsicher und nehmen selbst keine Feuchtigkeit auf. Kondensatbildung im Tunnelinneren schlägt sich auf der Oberfläche nieder, was positiv für Amphibien ist.

Erdreichpuffer mit Be- / Entwässerung

Der Eingang entscheidet über den weiteren Weg

„Weiche“ Übergänge von natürlichen Untergründen zu technischen Einrichtungen lassen sich durch Klimaplatten gestalten. Die ACO PRO Klimaplatten leiten nicht nur Staunässe ab. Eine gezielte Durchwurzelung der Öffnungen bietet auch Schutz vor Fressfeinden und Klimaexpositionen. Eine Anpassung an die Geländetopographie ist auf einfache Weise möglich.

Technik und Natur