Der Tunnel ist das Ziel

Für Tiere mit einem Aktionsradius von zum Teil wenigen hundert Metern ist die Leitwirkung einer Schutzeinrichtung von immens hoher Bedeutung.

 

Design und Werkstoff für eine positive Leitwirkung

Amphibien und Reptilien sind wechselwarme Tiere und auf Umgebungsfaktoren wie Wärme und Feuchtigkeit angewiesen. Während der Wanderung entlang einer Leitwand wirkt sich ein Werkstoff positiv aus, der eine geringe Wärmeleitfähigkeit besitzt, die Orientierung nicht stört und keine Feuchtigkeit entzieht. Die ACO PRO Leitwand LEP 100 mit doppeltem Überkletterungsschutz vermeidet einen hohen Energieverlust auf dem Weg zum nächsten Tunnel. Polymerbeton ist der Werkstoff mit idealen Eigenschaften.

Naturschutz und Leiteinrichtung

Vertikale Drainage für trockene Bankette

Wasser ist für die meisten wandernden Amphibien wichtig. Die Befahrbarkeit der Bankette, die zur Mulde durch Leitwände getrennt ist, wird durch trockene Untergründe gesichert. Die ACO PRO Leitwand LEP 100 sorgt mit einer vertikalen Drainagefuge zwischen den Bauelementen für eine belastbare Bankette. Ein wasserdurchlässiges Geotextil auf der Rückseite verhindert eine Durchwurzelung und das Ausspülen von Feinsanden.

Geotextil und vertikale Drainagefuge

Kurvenführung für eine horizontale und vertikale Anpassung im Gelände

Radienelemente ermöglichen eine weitestgehend zuschnittfreie Verlegung und Anpassung der Leitwand LEP 100 an das Gelände. Für die Tiere wichtige Führungsrichtungen werden harmonisch realisiert.

Radienelemente und Höhenversätze

Mobile Leitzäune für Straßen und Baustellen

Temporäre Zäune sind dort gefragt, wo noch keine stationären Einrichtungen vorhanden sind oder wo die Zuwanderung in Baustellenbereiche verhindert werden muss. In Kombination mit systematisch platzierten Fangeimern ist die mobile Leitwand MSF von ACO PRO zur Erfassung und Bewertung von Amphibien- und Reptilienvorkommen bestens geeignet.

Mobiler Leitzaun